|

Der Wachauer Weinblick ist eröffnet

Der neue, weithin sichtbare Blickfang und Aussichtspunkt am Kellerberg in Dürnstein ist eröffnet.

Der Wachauer Weinblick am Kellerberg

Copyright: Domäne Wachau


Valentin Fischers „Weinbergschnecke“ entspringt einer Kooperation der Domäne Wachau mit dem Arbeitskreis Wachau und ist das Resultat eines Wettbewerbs der New Design University in St. Pölten. Die Holzkonstruktion verbindet Tradition mit Moderne, fügt sich funktionell aus den Einheiten Tisch, Bank und Terrasse zusammen und verbindet sie zu einem organischen Ganzen mit allem, was es für ein Picknick-, Rast- und Aussichtsplatz braucht.

Direkt am Welterbesteig gelegen können Wanderer hier rasten und einen wundervollen Blick der Wachau genießen. Die Domäne Wachau nutzt den „Wachauer Weinblick“ für weintouristische Maßnahmen wie beispielsweise Riedenwanderungen. Aber auch als idyllisches Plätzchen für standesamtliche Trauungen steht der „Weinblick“ zur Verfügung.

In den Hügeln hoch über der Donau findet man das, was die Wachau ausmacht. Smaragdeidechsen und Äskulapnattern auf Trockensteinmauern, wuchernde Vegetation, bizarre Felsformationen, vor allem jedoch spektakuläre Weingärten, die in tagelangen Märschen über den Welterbesteig begehbar geworden sind.

Doch ist das nicht alles – hier oben am Kellerberg verändert sich der Blick, die Höhe eröffnet eine andere Perspektive und vermittelt in der Kleinräumigkeit der Region ein Gefühl der Weite. Zur Linken geht der Blick über die Trockenrasen des Höherecks bis nach Loiben, gegenüber breitet sich der Dunkelsteinerwald aus und rechter Hand öffnet sich die geschichtsträchtige Stadt Dürnstein.

Feierlich eröffnet wurde der weithin sichtbare Blickfang und Aussichtspunkt am Kellerberg am 30. März 2012. Im Rahmen des Wachauer Osterreigens gaben
Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Domäne Wachau Weingutsleiter Mag. (FH) Roman Horvath MW, Geschäftsführer Wachau Kultur Melk Dr. Martin Vogg und NDU Student Valentin Fischer die Weinbergschnecke für Wanderer und Spaziergänger offiziell frei.

Weitere Informationen:
Domäne Wachau
Arbeitskreis Wachau
New Design University St. Pölten

Kurz-URL: http://www.krems-wachau.at/mag/?p=2106

2 Kommentare für “Der Wachauer Weinblick ist eröffnet”

  1. für alle deren heimatregion NICHT dürnstein ist habt ihr vergessen den zugang zum kellerberg zu beschreibenn
    also wo ist der kellerberg und wo gehts zur weinbergschneckee
    ????????

Antwort schreiben

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen

Empfehlungen