|

Donautal Niederösterreich

Die Donau fließt von Bayern kommend in Österreich durch die Bundesländer Oberösterreich, Niederösterreich und Wien. Die Abschnitte in Oberösterreich werden in Oberes und Unteres Donautal benannt. Das Obere Donautal reicht von Passau bis Linz und das Untere Donautal reicht von Linz bis Sarmingstein. Die bekanntesten Bereiche sind: Die Dreiflüsse-Stadt Passau, das Zisterzienserstift Engelhartszell, die Donauschlinge in Schlögen, das farbenprächtige Aschbach inkl. dem Donaukraftwerk, das Rokokostift in Wilhering, die Stadt Linz, das Schloss Steyregg, die Gemeinde Mauthausen, der Strudengau mit den Gemeinden Grein und St. Nikola (Für die Schiffer immer schon eine gefährliche Stelle)

Das Donautal in Niederösterreich, Blick von der Ruine Aggstein auf die Donau:

Donautal Niederösterreich

Donautal Niederösterreich

In Niederösterreich schließt sich dem Strudengau der Nibelungengau an, gefolgt von der Wachau und dem Kremstal. Oberhalb der Donau folgt danach der Wagram und unterhalb der Donau das Traisental bzw. danach ebenso der Wagram. Das Weingebiet “Wagram” grenzt auch an die Hauptstadt Wien, durch welche die Donau hindurchfließt. Bevor die Donau in die Nachbarländer Slowakei und Ungarn fließt strömt der Strom noch am Weingebiet Römerland-Carnuntum vorbei.

Kurz-URL: http://www.krems-wachau.at/mag/?p=4557

Antwort schreiben

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen

Empfehlungen