Badesee Traismauer

Die Naturbadeseen in der Gemeinde Traismauer sind in den Sommermonaten eine ideale Gelegenheit zur Abkühlung.

Im Zuge der Bauarbeiten des Kraftwerks Altenwörth, dieses wurde zwischen 1973 und 1976 errichtet, bekam der Fluss „Traisen“ eine Umleitung nach Zwentendorf und mündet seither hinter dem Kraftwerk in die Donau.

Dadurch entstanden im ehemaligen Mündungsgebiet der Traisen diese naturbelassenen Badeseen, welche eine Gesamtfläche von ca. 700 m² bedecken.

Die drei Naturbadeseen werden jährlich wassertechnisch überprüft.

Obwohl diese Badeseen in den Sommermonaten von einige Gästen besucht werden, verteilen sich die Badegäste hier sehr gut und man bekommt mit Sicherheit ein paar ruhige Plätze. Dadurch ist der Aufenthalt sehr angenehm bzw. bleiben genügend freie Sonnen- und Schattenplätze übrig.

Neben den Badeseen gibt es mehrere Imbissstände und Gasthäuser.
Die Zufahrtsstraße, von Traismauer bis zu den Seen, ist in einem sehr guten Zustand und es stehen auch genügend Parkplätze zur Verfügung.
Die Mitnahme von Hunden ist gestattet.

ÖFFNUNGSZEITEN bzw. BADESAISON: Mai bis September
Weitere Informationen: Gemeinde Traismauer
Karte: