3 Bergtouren – Wandern auf den Jauerling

Beim Wandern auf den Jauerling führen die Wege über sonnige Weingärten, alte Steinterrassen und Trockensteinmauern sowie Marillen- und Obstgärten. Auf den Touren wandert man durch natürliche Buchenwälder und schattige Waldlandschaften. Während der Wanderungen blickt man auf die Donaulandschaft, die Alpen bis ins Waldviertel.

Schild Jauerling © KWi

Wandertouren auf den Jauerling

Der Naturpark Jauerling befindet sich am nordwestlichen Ufer der Donau. Das Gebiet reicht vom Donauufer bis zum Gipfel des Jauerlings im Waldviertel. Geprägt ist die Landschaft von Wein- und Obstbau sowie von Forstwirtschaft.

In der Jauerling-Region stehen diverse Bergtouren zur Auswahl. Von der Überschreitung des Jauerlings bis hin zu Wanderwegen von Maria Laach bis Emmersdorf. Der höchste Berg an der Donau führt uns ins Herz des Naturparks Jauerling-Wachau. Am Gipfel angekommen hat man einen unvergesslich schönen Ausblick. Die Höhenmeter machen die Touren zu einer nicht zu unterschätzenden Herausforderung, doch am Ende wird man mit traumhaft schönen landschaftlichen Eindrücken belohnt.

Zudem erwartet die Wanderer eine Stärkung in den besten Wachauer Weinheurigen und Waldviertler Mostheurigen sowie in klassischen Wirtshäusern.

Wanderroute Spitz – Jauerling

Jauerling-Runde von Maria Laach bis Emmersdorf

Jauerling-Runde von Mühldorf nach Spitz