Gunther Philipp Museum

im Hotel Mariandl in Spitz

Gunther Philipp, als Gunther Placheta geboren, wuchs in Wien auf und studierte Schauspiel, Philosphie und Medizin. Der bekannte und beliebte Schauspieler war sogar eine Zeit lang als Arzt tätig. Dies und auch seine Leidenschaft zum Sport ist nur den richtigen Fans bekannt. Sportlich war er sogar so erfolgreich, dass er 14 Jahre den österreichischen Rekord im 100-Meter Brustschwimmen hielt und andererseits in den 1960er Jahren sogar österreichischer Staatsmeister in einer Motorsport-Disziplin war.

Der Schaupieler „Gunther Philipp“

In den 1950er und 1960er Jahren zählte Gunther Philipp zu den beliebtesten und meistbeschäftigten deutschsprachigen Schauspielern. Dabei wirkte er in 147 Film- und Fernsehrollen mit.

Gunther Philipp und die Wachau

In der Wachau entstanden einige Filme wie „Mariandl“ mit Waltraud Haas, oder „Im weißen Rössl“ mit Peter Alexander. Im Hotel Mariandl, in Spitz an der Donau, dem Drehort von Hofrat Geiger, wurde ihm zu ehren ein Museum eingerichtet. Neben einigen Exponaten gibt es hier sogar ein eigenes Kino mit 35 Sitzplätzen, in welchem alte Filme zu sehen (samstags und sonntags bzw. nach Vorreservierung) sind.