Wachauer Weinblick in Dürnstein

Der weithin sichtbare Blickfang und Aussichtspunkt am Kellerberg der Domäne Wachau in Dürnstein ist eigentlich eine „Weinbergschnecke“ und entspringt einer Kooperation der Domäne Wachau mit dem Arbeitskreis Wachau und ist das Resultat eines Wettbewerbs der New Design University in St. Pölten.

Wachauer Weinblick © KWi

Wachauer Weinblick

Die Holzkonstruktion fügt sich funktionell aus den Einheiten Tisch, Bank und Terrasse zusammen und wird dadurch zu einem Picknick-, Rast- und Aussichtsplatz mit wunderschönem Ausblick.

Direkt am Welterbesteig gelegen können Wanderer hier rasten und einen wundervollen Blick der Wachau genießen. Die Domäne Wachau nutzt den „Wachauer Weinblick“ für weintouristische Maßnahmen wie beispielsweise Riedenwanderungen. Aber auch als idyllisches Plätzchen für standesamtliche Trauungen steht der „Weinblick“ zur Verfügung.

Erreichbar ist der Aussichtsplatz über Dürnstein kommend auf dem Welterbesteig in Richtung Krems.